Dienstag, 28. November 2023
Home > Aktuell > FESTIVAL OF LIGHTS erleuchtet den Himmel über Berlin

FESTIVAL OF LIGHTS erleuchtet den Himmel über Berlin

Das Brandenburger Tor beim FESTIVAL OF LIGHTS

Das FESTIVAL OF LIGHTS 2023 erleuchtet die herbstliche Metropole Berlin dieses Jahr zum 19. Mal in Folge. Vom 6. bis 15. Oktober jeweils zwischen 19 und 23 Uhr erstrahlen herausragende Plätze und Gebäude der Hauptstadt im Licht bunter Farben und Bilder.

Unter dem Motto „Colours of Life“ präsentieren Künstler:innen-Teams an 42 Orten ihre Lichtinstallationen und Shows. Alles kann kostenfrei besichtigt und erlebt werden.

„Wir wollen mit Lichtkunst zeigen, wie facettenreich und schön das Leben in einer vielfältigen Gesellschaft ist. Mit unserem diesjährigen Motto „Colours of Life“ möchten wir nicht nur auf verschiedene Kunstformen und Variationen der Lichtkunst aufmerksam machen, sondern legen besonderen Fokus auf menschliche Werte wie Einzigartigkeit, Würde, Respekt und Akzeptanz. Denn diese Werte sind die Grundlage dafür, dass alle Menschen in einer vielfältigen Gesellschaft gemeinsam und gut leben können. Unterschiede machen unser aller Leben bunter – und besser“, sagte Birgit Zander, Veranstalterin und Leiterin des FESTIVAL OF LIGHTS.

Herausragende Künstler:innen gestalten den Abend

Am Fernsehturm erscheinen in diesem Jahr lichtvolle Interpretationen von sechs Künstler:innen aus sechs Ländern. Vielfältig sind auch die diesjährigen Partner:innen des Lichtevents. Erstmals kann man Bibi Blocksberg auf ihrem Besen am Fernsehturm hochfliegen sehen ind den Berliner Bären im XXL-Format bewundern.

Auf der Südseite der Oberbaumbrücke präsentiert „The 50th Anniversary of Hip-Hop“ eine außergewöhnliche Projektionsshow mit legendären Künstler:innen des Hip-Hop. Anlass ist der 50. Geburtstag von Hip-Hop. Am 11. August 1973 erblickte der Hip-Hop im Keller von Kiez Bronx in New York City das Licht der Welt.

Am Brandenburger Tor zeigen die Preisträger des FESTIVAL OF LIGHTS Awards „Colours of Life“ ihre 3D-Videomapping-Shows. Es sind MP-Studio aus Bulgarien, Typru aus Frankreich und Portugal, Sunnana Inc. aus Japan und Kurbas Pro aus der Ukraine.

Die gesamte Illuminationskarte mit allen 42 Veranstaltungsorten in Berlin finden Sie im Internet.

Weitere Informationen:

www.festival-of-lights.de

a/m