Home > Aktuell > Lichterkette in Pankow am 27. Januar 2019

Lichterkette in Pankow am 27. Januar 2019

Lichterkette in Pankow

Der 27. Januar, der Tag der Befreiung von Auschwitz, ist ein Gedenktag, der Gedenken und Nachdenken über die Vergangenheit und Orientierung für die Zukunft schaffen soll, als beste Versicherung gegen Völkerhass, Totalitarismus, Faschismus und Nationalsozialismus.

Am 27. Januar 1945 befreite die Rote Armee die Gefangenen des Konzentrationslagers.

Der Jahrestag der Befreiung wurde 1996 auf Initiative des damaligen Bundespräsidenten Roman Herzog offizieller deutscher Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus. Die Vereinten Nationen erklärten den 27. Januar im Jahr 2005 zum Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocausts.

In Erinnerung an die Geschehnisse und Verbrchen soll der Gedenktag die aktive Auseinandersetzung mit der Geschichte wachhalten.

Am 27. Januar 2019 wird in Pankow alljährlich zur Teilnahme an der Lichterkette aufgerufen, um Gesicht zu zeigen.

18:00
Beginn am ehemaligen Jüdischen Waisenhaus Pankow
Lichterkette für ein solidarisches und gewaltfreies Miteinander,
gegen Antisemitismus und Rassismus

Eröffnung: Bezirksbürgersmeister Sören Benn
Reden: Isra Mohamed (Studentin, Politikwissenschaft und Wirtschaft),
Vertreter*in von Sea-Watch e. V.,
Mathias Wörsching (VVN-BdA-Pankow)

18:45
Andacht in der Alten Pfarrkirche Pankow

Musik: hardChor ELLA / Erich-Fried-Chor / Chor Stille 10
Lesung: Ruth Misselwitz (Pfarrerin i. R.)

Veranstalter:
Kommission für Bürgerarbeit
VVN-BdA Berlin-Pankow e.V.
Ev. Kirchengemeinde Alt-Pankow

www.lichterkette-pankow.de

Save this post as PDF

m/s
Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.