Home > Aktuell > Neuer Trinkbrunnen auf dem Antonplatz

Neuer Trinkbrunnen auf dem Antonplatz

Trinkbrunnen auf dem Antonplatz

Auf dem Weißenseeer Antonplatz sprudelt seit kurzem ein neuer Trinkbrunnen. Er wurde Anfang September gemeinsam von Jens Feddern, Chef der Wasserversorgung der Berliner Wasserbetriebe und Vertretern aus Bezirks- und Landespolitik eröffnet.

Der Brunnen aus blauem Stahlguss ist der 97. Trinkbrunnen in ganz Berlin.

Seit 1985 stellen die Berliner Wasserbetriebe Trinkbrunnen auf öffentlichen Plätzen und in Parks auf, vier sind es bislang in Pankow. Weitere Standorte sind geplant. Wer Ideen für Standorte hat, kann diese den Berliner Wasserbetrieben per Mail an trinkbrunnen@bwb.de mitteilen.

Die Karte mit Trinkbrunnen in ganz Berlin ist auch über den Touchpoint im SmartCity-Informationssystem in der Pankower Allgemeine Zeitung aufrufbar.


Das Politiker-Abo
Das Politiker-Abo: Mindestpreis für Pressefreiheit! – Foto: pixabay

Leserinformation:
Die Bundesregierung und alle im Bundestag vertretenen Parteien finanzieren Werbung auf großen internationalen Internetplattformen mit Millionenbeträgen und verfügen über bundesweit ca. 1,1 Mrd. Euro aus der Parteienfinanzierung. Gleichzeitig wird ein bundesweites Redaktionsterben der Lokalzeitungen forciert, indem staatliche Pressestellen ausgeweitet und Anzeigenschaltungen zurückgefahren oder sogar ausgesetzt werden. In Berlin gibt es sogar eine inoffizielle Übereinkunft der Initiative mehrwert-berlin.de, von Anzeigenschaltungen in Zeitungen abzusehen. Das Politiker-Abo ist eine Antwort, auf ein gewolltes oder ungewolltes politisches Versagen in der Medienpolitik, das ausgerechnet von demokratischen Parteien organisiert wird, die für die Werte der Verfassung und für Pressefreiheit eintreten. Die faktische Folge: die öffentliche Berichterstattung wird wirtschaftlich eingeschränkt.


anzeigio Anzeigensystem

Einfach.SmartCity.Machen: Berlin!
12 digitale Bezirkszeitungen | Themenportale & Marktplätze
internationale Zeitung aus Berlin | SmartCity-Anzeigensystem für Web + IoT

Hier geht es zur Mitgliedschaft im SmartCity-Mediennetzwerk Berlin: info@anzeigio.de [ab 120 € Jahres-Mitgliedschaft*]

* bitte Tarifinformation und neue AGBs anfordern. Die Mitgliedschaft ermöglicht auch die Teilhabe an den SmartCity-Konditionen der digitalen-sozialen Marktwirtschaft mit stabilen Transaktionskosten für eCommerce und SmartCity-Dienste.

Save this post as PDF

m/s
Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.
✖   (Hinweis schließen)