Home > Polizeiberichte > Polizeibericht vom 14.08.2019

Polizeibericht vom 14.08.2019

Polizei Berlin

14.08.2019 | Pankow: Nach Handtaschenraub – Polizei sucht Tatverdächtigen

Mit der Veröffentlichung von Bildern und einer Videosequenz aus einer Überwachungskamera erhoffen sich die Ermittler der Kriminalpolizei Mithilfe bei der Suche nach einem Handtaschenräuber. Der Gesuchte soll am 16. Juni 2019, gegen 12.25 Uhr einer 87-Jährigen die Handtasche auf der Zwischenebene des U-Bahnhofs Vinetastraße in Pankow geraubt haben. Vermutlich beobachtete er die Seniorin dabei, wie sie kurz zuvor Geld an einem Automaten abgehoben hatte. Der Abgebildete folgte ihr, trat von hinten an sie heran und entriss ihr die Handtasche. Ein Zeuge wurde auf das Geschehen aufmerksam, konnte den Tatverdächtigen jedoch nicht festhalten. Glücklicherweise blieb die 87-Jährige unverletzt.

Der Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben:

16 bis 20 Jahre alt
ca. 180 cm groß
kurze, schwarze Haare

Die Ermittler fragen:

Wer kennt den Gesuchten und/oder kann Angaben zu dessen Aufenthaltsort machen?
Wer hat die Tat beobachtet?
Wer kann sonst sachdienliche Hinweise geben?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei der Direktion 1, Pankstraße 29 in 13357 Berlin-Gesundbrunnen unter der Rufnummer (030) 4664-173117, per E-Mail, die Internetwache oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Save this post as PDF

m/s
Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.