Home > Bezirksnachrichten > Tina Krone erhielt die Pankower Bezirksmedaille 2019

Tina Krone erhielt die Pankower Bezirksmedaille 2019

Verleihung der Pankower Bezirksmedaille 2019

Tina Krone erhielt am Donnerstag, dem 13. Juni 2019 auf dem Jahresempfang des Bezirksamtes und der Bezirksverordnetenversammlung Pankow in Anerkennung der um den Bezirk Pankow erworbenen besonderen Verdienste die Bezirksmedaille verliehen.

Tina Krone, geboren 1957 in Haldensleben (Sachsen-Anhalt), studierte an der Humboldt-Universität und arbeitete seit 1982 als Lehrerin in Weißensee. Dort engagierte sie sich u. a. gegen ein von der DDR-Regierung verabschiedetes Wehrdienstgesetz und war dadurch verschiedenen Repressionen der Staatsorgane in Beruf und Privatleben ausgesetzt. Seit dieser Zeit war sie in verschiedenen Gruppen und Zirkeln der DDR-Opposition aktiv und hat einen wesentlichen Teil zur Aufarbeitung der DDR-Geschichte beigetragen. Ab 1989 war sie zudem Mitglied im Neuen Forum und hatte dort verschiedene Funktionen inne. Im Mai 1992 wurde Tina Krone wissenschaftliche Mitarbeiterin der Robert-Havemann-Gesellschaft, wo sie mit anderen Bürgerrechtlern das inzwischen umfangreichste Archiv von Opposition und Bürgerbewegung der DDR aufgebaut hat und auch Archivleiterin war.

Die Auszeichnung, die auf einen Beschluss der Bezirksverordnetenversammlung von September 2012 zurückgeht, wurde vom Bezirksverordnetenvorsteher Michael van der Meer und dem Bezirksbürgermeister Sören Benn (beide DIE LINKE) überreicht. Dem vorausgegangen war die Entscheidung einer Jury, der u. a. Vertreterinnen und Vertreter der BVV-Fraktionen und der Bezirksbürgermeister unter dem Vorsitz des Vorstehers der Bezirksverordnetenversammlung angehören.

Die Laudatio hielt Siegfried Zoels, der im Jahr 2017 mit der Bezirksmedaille geehrt worden war. Die künstlerisch gestaltete Bezirksmedaille ist ein Bronzeguss, geschaffen nach den Entwürfen des Bildhauers Reinhard Jacob. Neben der Bezirksmedaille hat die Preisträgerin eine Urkunde in Anerkennung der um den Bezirk Pankow von Berlin erworbenen besonderen Verdienste sowie einen Bandsteg in den Berliner Landesfarben weiß und rot mit aufgebrachtem Bezirkswappen erhalten. Zudem erfolgte eine Eintragung in des goldene Buch Pankows.

Quelle: Pressemitteilung Bezirksamt Pankow | 14.06.2019

Save this post as PDF

m/s
Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.
✖   (Hinweis schließen)