Home > Baugeschehen > Vollsperrung A114 vom 15.5.-18.5.2020

Vollsperrung A114 vom 15.5.-18.5.2020

Umleitungsskizze zur Vollsperrung A114

Für den Ersatzneubau der Außenringbrücke auf der A 114 werden am Wochenende planmäßig die Brückenträger des neuen Überbaus im zweiten Bauabschnitt eingesetzt. Dafür muss auf der Autobahn ein großer Kran aufgebaut und die A 114 daher temporär gesperrt werden. Die Vollsperrung zwischen der Anschlussstelle Schönerlinder Straße und dem Autobahndreieck Pankow dauert von Freitag, 15. Mai, 18 Uhr, bis Montag, 18. Mai, ca. 5 Uhr. Da die Brückenmontage über den Gleisen der Deutschen Bahn erfolgt, wird der Nah- und Fernverkehr einschließlich der S-Bahn an diesem Wochenende ebenfalls unterbrochen sein.

Folgende Umleitungen sind eingerichtet (siehe auch die beigefügte Skizze):

Reisende auf dem nördlichen Berliner Ring mit Fahrziel Berlin nutzen die Umleitungen über die A 111 am AK Oranienburg bzw. über die B 2 am AD Barnim.
Reisende auf dem östlichen Berliner Ring bzw. auf der A 11 mit Fahrziel Berlin nutzen die Strecke über die B 2 am AD Barnim.
Reisende auf der A 114 stadtauswärts verlassen die A 114 an der Anschlussstelle Schönerlinder Straße und nutzen die Umleitungsstrecken über die B 109/B 273 zur A 11 bzw. B 96/A 10.

Das Umleitungskonzept berücksichtigt die aktuellen Bauarbeiten auf der A 10 mit eingeschränkter Leistungsfähigkeit der Anschlussstelle Mühlenbeck sowie Lastbeschränkungen einer Brücke im Zuge der L 305 bei Schönerlinde.

Save this post as PDF

m/s