Home > Aktuell > Pastor-Niemöller-Platz wird zur Baustelle

Pastor-Niemöller-Platz wird zur Baustelle

Pastor-Niemöller-Platz

Die Berliner Wasserbetriebe haben die nächste Baustelle zur Erneuerung der unterirdischen Infrastruktur angekündigt. Eine neue
Abwasserdruckleitung wird in Höhe Zingergraben und am Pastor-Niemöller-Platz an die vorhandene Leitung angeschlossen.

Ab Juni wird auf dem Pastor-Niemöller-Platz gebaut. Es werden eine provisorische Fahrbahn sowie eine Bushaltestelle errichtet. Beides ist erforderlich um die Zufahrt zur Hermann-Hesse-Straße aus dem Kreisverkehr und der Friedrich-Engels-Straße aufrecht zu erhalten. Dazu werden im Vorfeld ab Mai die vorhandenen Sträucher entfernt und bauvorbereitende Arbeiten ausgeführt.

Die bisherige Verkehrsführung in der Hermann-Hesse-Straße bleibt davon unberührt.

Nach Fertigstellung der Ersatzstraße werden ab Juli bis September auf dem Pastor-Niemöller-Platz bis Hermann-Hesse-Str. und ebenso in der Hermann-Hesse-Straße von Tschaikowski- bis Homeyerstraße Baugruben errichtet, um die entlang der Hermann-Hesse-Straße verlegte neue Abwasserdruckleitung an das vorhandene Netz anzuschließen.

Dazu wird zwischen Homeyer- und Tschaikowskistraße eine Gegenverkehrs-Lichtsignalanlage installiert.

Gleichzeitig wird ab September die oberirdische Ersatzleitung zurückgebaut und der Straßenbelag der Fahrspur Richtung Wilhelmsruh durch das Straßen- und Grünflächenamt Pankow erneuert.

Ab Oktober werden die temporäre Fahrbahn auf dem Pastor-Niemöller-Platz entfernt sowie Kanalbauarbeiten in Höhe Tschaikowskistr ausgeführt.

Mit der Begrünung des Pastor-Niemöller-Platzes wird im Frühjahr 2020 nach Vorgaben des Amtes eine Gartenbaufirma beauftragt.

Save this post as PDF

m/s
Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.
✖   (Hinweis schließen)