Home > Polizeiberichte > Polizeibericht vom 07.12.2018

Polizeibericht vom 07.12.2018

Polizeibericht

07.12.2018 | Blankenfelde : Beifahrer bei Unfall schwer verletzt

Gestern Nachmittag wurde in Blankenfelde ein Beifahrer bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Bisherigen Ermittlungen und Aussagen zufolge befuhr ein 18-Jähriger gegen 16.30 Uhr mit seinem Toyota die Blankenfelder Chaussee und wollte von dieser links in die Hauptstraße abbiegen. Dabei übersah er vermutlich den 31-jährigen VW-Fahrer, welcher die Blankenfelder Chaussee in Richtung Stadtgrenze befuhr. Es kam in der Folge zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der Fahrer des VW wurde leicht verletzt und der 37-jährige Beifahrer des Toyota-Fahrers wurde mit schweren Kopfverletzungen zur stationären Behandlung in eine Klinik gebracht. Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektionen 1 übernahm die Unfallbearbeitung.

06.12.2018 | Prenzlauer Berg: Raub in Hotel

In Prenzlauer Berg wurde heute früh der Nachtportier eines Hotels überfallen. Nach Angaben des 50-Jährigen betraten gegen 4 Uhr zwei maskierte Männer den Eingangsbereich des Hotels in der Prenzlauer Allee, bedrohten ihn mit einer Schusswaffe und forderten ihn auf, den Tresor zu öffnen. Als er sich weigerte, sollen die Maskierten sich hinter den Empfangstresen begeben und selbst Geld aus einer Kasse entnommen haben. Anschließend flüchtete das Duo in unbekannte Richtung. Der Angestellte wurde nicht verletzt. Die Kriminalpolizei der Direktion hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Save this post as PDF

m/s
Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.