Home > Aktuell > Polizeibericht vom 09.11.2019

Polizeibericht vom 09.11.2019

Polizei Berlin

09.11.2019 | Prenzlauer Berg: Fußgänger von Auto erfasst

In der vergangenen Nacht kam es in Prenzlauer Berg zu einem Unfall, bei dem ein Mann schwer verletzt wurde. Nach bisherigen Erkenntnissen war ein 34-Jähriger gegen 22.20 Uhr mit einem Mercedes auf der Danziger Straße in Richtung Prenzlauer Allee unterwegs. Kurz hinter der Schönhauser Allee überfuhr der Autofahrer eine durchgezogene Linie und wendete mit dem Mercedes. Dabei erfasste er den 33-Jährigen, der in diesem Moment über die Straße lief. Der Fußgänger prallte auf die Motorhaube und stürzte im Anschluss auf die Fahrbahn. Mit Rumpfverletzungen kam er in eine Klinik, in der er stationär weiter behandelt wird. Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 1 hat die Unfallbearbeitung übernommen.

08.11.2019 | Pankow: Ehefrau lebensgefährlich verletzt

Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Pankow alarmierten gestern Mittag die Polizei und Feuerwehr. Gegen 14 Uhr konnte man laute Hilferufe einer Frau in dem Wohnhaus in der Prenzlauer Allee hören. Eine Nachbarin sah kurz darauf eine schwer verletzte Frau im Treppenhaus und einen Mann, der flüchtete. Alarmierte Rettungskräfte brachten die 30-jährige Frau mit zahlreichen Stichverletzungen in ein Krankenhaus, wo sie notoperiert wurde. Der 30-jährige tatverdächtige Ehemann wurde kurze Zeit später in der Neumagener Straße in Weißensee festgenommen und einer Mordkommission des Landeskriminalamtes überstellt. Die Ermittlungen dauern an.

Save this post as PDF

m/s
Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.
✖   (Hinweis schließen)