Dienstag, 21. Mai 2024
Home > Aktuell > WERNS – eine einzigartige Design-Story

WERNS – eine einzigartige Design-Story

WERNS - Tierleuchten

von Michael Springer

Mit seinen Tierlampen ist Designer David Voß eine großer Designerfolg gelungen. Es sind besondere Dekorationsartikel für Cafés, Hotels, alle Arten von Wohlfühlorten und fürs Zuhause.

Die Tisch- und Wandleuchten sind jede für sich Kunstwerke, die Stil und Geschmack in den Raum bringen. Jede einzelne Lampe hat eine eigene Geschichte, man könnte fast sagen, Persönlichkeit. Sie erinnern an das Ready-Made-Design von Marcel Duchamp und Achille Castiglioni — und sind doch völlig neu und animalisch.

Zum Beispiel die Lampe „Strauss“, die Teil der Kollektion ist. Inspiration für die goldfarbene Wandlampe war ein realer Strauß, der in Südafrika lebte. — Der fast lebensgroße Hals und Kopf von Strauß hält mit dem Schnabel ein schwarzes Kabel mit der Lampenfassung. Schlichtheit und Liebe zum Detail vermittelt fast jedes einzelne Designkunstwerk von David Voß.

Behind WERNS — ein Familienunternehmen

Das Familienunternehmen Werner Voß GmbH aus Münster besteht seit 1986. Es ist heute eine außergewöhnliche und preisgekrönte Designmarke, die sich auf die Produktion und Vermarktung von hochwertigen Dekorationsartikeln und Wohnaccessoires spezialisiert hat. Die Untermarke WERNS gibt es seit 2021. Gegründet von dem Designer David Voß und der Designerin und Architektin Alexandra Gördes. Der Name WERNS ist westfälisch-bodenständig und basiert auf dem Spitznamen von Davids Vater Werner, der bis heute das Business-to-Business-Unternehmen führt und die beiden Gründer stark inspirierte.

Die Tierleuchten der Marke WERNS sind das Herzstück der unternehmerischen Aktivität. Das Motto der Produktreihe heißt das „Abenteuer nach Hause bringen“. — Etwa mit der Safarileuchte. Sie stellt ein Trio aus Löwe, Zebra und Elefant dar. Wer es lieber etwas anheimelnd wünscht, kommt vielleicht mit Dackel Frank und Vienna auf seine Kosten oder dem verschämten Hasen „Hiding Rabbit“, der sich hinter dem Lampenschirm versteckt.

Aktuelle Trends im Lichtdesign

Der aktuelle Trend im Lichtdesign geht in vielerlei Richtungen. Neben dem Einsatz von Lichtsteuerungen (z.B. mit IoT) findet auch die Akzentbeleuchtung eine besondere Aufmerksamkeit. Dabei werden bestimmte Raumelemente stilvoll hervorgehoben. Insbesondere geht es um Gemälde, Skulpturen und architektonische Details.
Als „Centerpiece“ eignet sich die wilde Affenbande, aus Abu, Koko und Chip. Das originelle und lebendige Leuchtentrio setzt durch die richtige Positionierung Akzente und trägt zu einer einmaligen Atmosphäre im Raum bei.

Die Tischleuchte Affe Koko besteht aus goldenem Polyresin. Mit ihrer Höhe von ca. 55 cm eignet sie sich sowohl als Bodenlampe, als Tischlampe sowie als Regalleuchte. Der grazil gearbeitete Affe hält die Lampe in seiner rechten Hand und fügt sich nahtlos in den Wohnstil eines Großstadt-Dschungels ein.

WERNS wurde mit dem Sit Furniture Design Award ausgezeichnet. Die Tierlampen gibt es bereits in zahlreichen Einrichtungshäusern in ganz Europa. — Der Online-Shop besteht seit zwei Jahren und ist bereits sehr erfolgreich.

Neu sind künstlerisch gestaltete Kissen, Wandelemente und Wohnaccessoires, die sich harmonisch und korrespondierend mit ausgewählten Tierleuchten ergänzen.

Weitere Informationen:

www.Hi-WERNS.com/Tierleuchten

a/m