Montag, 20. Mai 2024
Home > Aktuell > Apotheken: Rückgang auf 18.070 Betriebe

Apotheken: Rückgang auf 18.070 Betriebe

Apotheke mit Zunftzeichen und Logo

Die Zahl der Apotheken in Deutschland sinkt. Das Tempo steigt dabei, im vergangenen Jahr gaben knapp 400 Betriebe für immer auf! — Dies meldet der Berliner Branchendienst APOTHEKE ADHOC unter Berufung auf Zahlen der Apothekerkammern. Das ist ein neuer Negativrekord.

Zum Jahresende gab es in ganz Deutschland noch 18.070 Apotheken. Unter dem Strich verschwanden 391 Betriebsstätten, damit wurde der bisherige Rekord von 348 Schließungen aus dem Jahr 2019 gebrochen.

In einigen Bundesländern war die Entwicklung besonders auffällig: So gab es in Bayern 84 Apotheken weniger. Das ist nicht nur mehr als der bisherige Höchstwert von 54 Schließungen im Freistaat im Jahr 2019, sondern auch bundesweiter Allzeitrekord. Auch in Niedersachsen und Hessen wurden neue Negativrekorde aufgestellt.

In einzelnen Bundesländern sank die Zahl unter relevante Schwellen: So gibt es in Bayern erstmals weniger als 2900 Apotheken, in Niedersachsen weniger als 1800, in Hessen weniger als 1400 und in Rheinland-Pfalz weniger als 900. In Baden-Württemberg fehlen drei Schließungen zur Grenze von 2300 Apotheken.

In Berlin gab es 16 Schließungen und 3 Neueröffnungen. Damit sank die Zahl um 1,7 Prozent auf 736.

Die Zahl von 18.000 Apotheken bundesweit wird wohl schon in den kommenden Wochen unterschritten. In den vergangenen zehn Jahren ist die Apothekenzahl damit um 13,6 Prozent zurückgegangen. Das sind 2851 Apotheken weniger als 2012. Höchststand war 2009 mit 21.600 Apotheken.


Internet-Versandhandel: Wie können seriöse Arzneimittel-Händler im Internet erkannt werden? Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte führt ein Register mit Kennzeichnung mit Infos über das EU-Sicherheitslogo.


Einfach.SmartCity.Machen: Berlin! — Apotheken-Notdienste werden hier aktuell in der Zeitung angezeigt. Leicht zu finden nach Anklicken des SOS-Buttons! Dort sind auch weitere Notdienste zu finden!
Kontakt: info@anzeigio.de

m/s