Home > Aktuell > Datenschutz-Audit bis zum 5.12.2018

Datenschutz-Audit bis zum 5.12.2018

EU-DSGVO stärkt Persönlichkeitsrechte

Knapp sechs Monate nach Inkrafttreten der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) liegen inzwischen viele neue Kenntnisse, technische und rechtliche Erfahrungen und Fakten vor. Um die Einhaltung der Datenschutzanforderungen zu überprüfen, läuft derzeit ein Datenschutz-Audit, das planmässig bis zum 5.12.2018 abgeschlossen wird.

Mit der EU-DSGVO wird Datenschutz zum ständigen Qualitätsprozeß. Mit dem laufenden Datenschutz-Audit werden alle technischen Prozesse, Updates und in der Internet-Cloud laufende Dienste turnusmässig überprüft.

Inzwischen bei wichtigen verwendeten Internet-Diensten Anpasssungen vorgenommen worden, um den neuen gesetzlichen Anforderungen der EU-DSGVO zu entsprechen. Auch Allgemeine Geschäftsbedingungen von verwendeten Diensten und juristische Klausel müssen neu integriert werden.

Die Datenschutz-Erklärung, technologische Anpassungen, Dienste der Auftragsdaten-Verarbeitung müssen ebenfalls überprüft und angepasst werden.

Dahinter steht immmense Kleinarbeit, die nach Checkliste abgearbeitet wird. Nachdem die SSL-Umstellung erfolgreich gemeistert wurde, können nun rechtskonforme Dialogboxen neu geschaltet werden. Die Automatisierung von Anmelde- und Upload-Dialogen kann nu endlich vorangehen. Die plante Schaltung eines eigenen Online-Shops musste auf 2019 verschoben werden, weil erst rechtskonforme Updates abgewartet werden mußten.

Vereinfacht ist die Einbindung von YouTube-Videos, weil es inzwischen einen erweiterten Datenschutz-Modus gibt. Dennoch muß bei jedem Plugin und bei jedem eingebundenen Dienst bei jedem Update geprüft werden, ob neue Trackerdienste nachinstalliert werden.
Vor allem veränderte AGB´s verursachen viel Mehraufwand, weil Änderungen und Neuregelungen in seitenlangen Dokumenten erst einmal aufgespürt, gelesen, verstanden – und umgesetzt werden müssen.

In der Folge müssen alle Verträge zur Auftragsdatenverarbeitung nachgeprüft und fallweise nachgebessert werden. Plugins und Tools, die eine Umsetzung der EU-DSGVO erleichtern sollen, erweisen sich dabei selbst als fehlerhaft, oder bringen neue Probleme mit, die am Ende doch keine Zeit-Vorteile schaffen.

Wegen des laufenden Datenschutz-Audit kommt es bis zum 5.12.2018 zu Einschränkungen im Redaktionsbetrieb.

Save this post as PDF

m/s
Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.