Home > Aktuelle Bezirksnachrichten > Fotowettbewerb: Motorradrennen in Pankow

Fotowettbewerb: Motorradrennen in Pankow

Motorrad-Rennen

Für ein journalistisches Projekt über illegale Motorradrennen, Lärmschutz und Verkehrssicherheit, werden aussagekräftige Fotos mit echten Akteuren und realen Situationen gesucht. Um möglichst authentisches Fotomaterial zu bekommen, wird ein Fotowettbewerb ausgelobt:

  • Straßenrennen
  • Motocross in der Landschaft
Motocross: Übungsgelände oder Landschaftsschutzgebiet? - Foto: Pixabay
Motocross: Übungsgelände oder Landschaftsschutzgebiet? – Foto: Pixabay

In Pankow können Motorrad-Straßenrennen zu ausgewählten Zeiten auf mehreren Bundesstraßen-Abschnitten beobachtet werden. Besonders beliebt ist die Sackgasse „Am Luchgraben“ an der östlichen Stadtgrenze.
Motocross-Fahren wird z.B. im Landschaftsschutzgebiet rund um Arkenberge und im Bereich der ehemaligen Rieselfelder zwischen Blankenfelde und Karow oft beobachtet.

Die Fotos sind unbearbeitet als Action-Fotos einzureichen. Fotos von Wildkameras und Jagdkameras sind zugelassen, wenn das Aufnahmedatum und die Zeit eingeblendet sind. Datenschutz: Nummernschilder und Gesichter werden erst bei der Veröffentlichung verpixelt und unkenntlich gemacht.

  • 1. Preis: 100 € und ein Geschenkgutschein von Maydays
  • 2. Preis: 50 € und eine Apeman Wildkamera 1080P
  • 3. Preis: 20 € und eine aktuelle Ausgabe der StVO.

Die Teilnahme ist auf Wunsch anonym. Fotos sind einzureichen an:
info@pankower-allgemeine-zeitung.de

Für Teilnehmer am Fotowettbewerb wird eine Hot-Spot-Map der besten Foto-Aufnahmeorte erstellt. Außerdem gibt es eine Anleitung, wie Wildkameras der Firma Apeman unbeobachtet installiert und per Funk ausgelesen werden können.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Save this post as PDF

m/s