Home > Aktuell > INCEPT erhält Baugenehmigung für nachhaltiges Neubauprojekt „Kokoni One“

INCEPT erhält Baugenehmigung für nachhaltiges Neubauprojekt „Kokoni One“

Kokoni One klimafreundliches Quartier


Die Genehmigung für den Neubau eines nachhaltigen Wohnquartiers in der Gravensteinstraße 47 im Pankower Ortsteil Französisch Buchholz wurde erteilt. Hier realisiert die INCEPT GmbH, Teil der Berliner Ziegert Group, unter dem Namen „Kokoni One“ 84 Doppel- und Reihenhäuser in Holzbauweise auf einem 23.000 m² großen Grundstück.

„Kokoni One“ ist eine Marke der Ziegert Group, die für ein umfassendes, nachhaltiges Baukonzept steht, das nach Plänen der renommierten Spezialisten ZRS Architekten entwickelt wurde:

Das Quartier wird in Holztafelbauweise umgesetzt. Ein innovatives, fossilfreies Energiekonzept sichert langfristige ökologische Nachhaltigkeit. Geradlinige Architektur, flexible Grundrisse, unbedenkliche Baustoffe sowie vielfältige Gemeinschaftsflächen sorgen für individuelle und soziale Nachhaltigkeit.

Inspiriert von historischen Architektur-Konzepten der Gartenstadt, bilden die Doppel- und Reihenhäuser von Kokoni One ein einladendes, zukunftsweisendes Wohnquartier mit großzügigen Grünflächen samt Streuobstwiese sowie Gemeinschaftshaus und Spielplatz.

Insgesamt 84 Einheiten bieten Wohnflächen von 95 bis 167 m² mit 3 bis 6,5 Zimmern, die in vier Haustypen mit diversen Varianten angeboten werden:

  • Typ AL mit 4 bis 7,5 Zimmern und ca. 167 m² Wohnfläche
  • Typ AK mit 4 bis 5 Zimmern und ca. 134 m² Wohnfläche
  • Typ CL mit 4 bis 6,5 Zimmern und ca. 157 m² Wohnfläche
  • Typ CK mit 3 Zimmern und ca. 95 m² Wohnfläche

Die Grundrissgestaltung ist dabei flexibel und kann jederzeit unterschiedlichen Lebenssituationen angepasst werden. Die Holzbau-Konstruktion sowie die Echtholzfassaden, -fenster und -türen werden von der renommierten nordrhein-westfälischen Firma Terhalle gefertigt.
Holz verbindet als Baustoff viele Vorteile: CO2 wird gebunden, es ist ressourcenschonend und recyclebar — und sorgt für ein gesundes Raumklima.

Kokoni One: Einzigartiges Energiekonzept mit neutraler CO2-Bilanz

Für Kokoni One hat die INCEPT GmbH gemeinsam mit Expert:innen ein weltweit einzigartiges Energiekonzept entwickelt. Dieses zeichnet sich durch die Nutzung regenerativer Energien sowie die smarte Verknüpfung etablierter Technologien aus. Auf den Dächern der Häuser sind Photovoltaik-Ziegel installiert, die tagsüber Strom für das Quartier erzeugen, z.B. um das E-Auto aufzuladen. Wird mehr Energie als nötig erzeugt, wird diese in das Stromnetz eingespeist.
Heizwärme wird mittels Geothermie gewonnen.

Kyrill Radev, CEO der Ziegert Group. „Mit Kokoni One treten wir den Beweis an, dass die Erwartungen an ein zeitgemäßes Zuhause und ökologische Nachhaltigkeit vereinbar sind. Wir setzen damit einen neuen Maßstab für die Immobilienentwicklung: klimapositiv im Bau, fossilfrei und quasi klimaneutral im Betrieb:“

Als Effizienzhaus-55-Erneuerbare-Energien-Klasse (KfW 55 EE) wird die Finanzierung eines Kokoni One Hauses mit 26.250 Euro Zuschuss von der KfW-Bank gefördert.

Baubeginn und Fertigstellung

Die Fertigstellung des Projekts ist für 2024 geplant, Baustart ist im Frühjahr 2022. Erste Häuser werden voraussichtlich Anfang 2023 fertiggestellt sein. Die Kaufpreise für die Wohneinheiten von Kokoni One beginnen bei 6.155 Euro/m². Der Vertrieb erfolgt exklusiv über die Ziegert EverEstate GmbH.

Kokoni ist eine Marke von INCEPT. Kokoni One ist das erste Projekt unter der neuen Architektur-Marke, weitere Projekte und Innovationen sind in Planung.


Weitere Informationen:

https://kokoni.de

Kokoni One: Energiekonzept für Strom und Wärme - Infografik: © INCEPT GmbH
Kokoni One: Energiekonzept für Strom und Wärme – Infografik: © INCEPT GmbH


m/s