Donnerstag, 15. November 2018
Home > Polizeiberichte > Polizeibericht vom 24.10.2018

Polizeibericht vom 24.10.2018

Polizeibericht

24.10.2018 | Pankow: Einbruch schlug fehl – drei Jugendliche festgenommen

Bei dem Versuch gewaltsam in einen Spätkauf in Pankow zu gelangen, nahmen Zivilpolizisten drei Jugendliche fest. Gegen 3.50 Uhr alarmierte ein aufmerksam gewordener Nachbar die Polizei in die Würtzstraße, da sich dort drei Unbekannte an einem Fenster des Ladens zu schaffen machten. Die Beamten nahmen einen 16-Jährigen und zwei 17-Jährige in unmittelbarer Nähe fest. Anschließend wurden sie in ein Gewahrsam gebracht, welches sie nach erkennungsdienstlichen Behandlungen wieder verlassen konnten. Das zuständige Fachkommissariat der Polizeidirektion 1 hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

24.10.2018 | Pankow: Bei Raub verletzt

Bei einem Raub gestern Abend in Pankow wurde ein 54-Jähriger schwer verletzt. Seinen Aussagen zufolge, fiel ihm gegen 18.45 Uhr auf der Treppe zum Haupteingang des S-Bahnhofes Wollankstraße sein Pass, in dem sich Geld befand, aus der offenen Bauchtasche. Daraufhin wurde er von einem Unbekannten gestoßen, so dass er stürzte. Der Mann ergriff das Geld und flüchtete anschließend in Richtung Haupteingang. Alarmierte Rettungskräfte brachten den Beraubten mit einer Schulterverletzung zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Das zuständige Raubkommissariat der Polizeidirektion 1 hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Save this post as PDF

m/s
Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.