Samstag, 13. April 2024
Home > Aktuell > Baumfällungen in Pankow

Baumfällungen in Pankow

Baumfällarbeiten

Von Michael Springer

Pankow hat noch über 44.000 Straßenbäume und rund 50.000 einzeln erfasste Bäume in öffentlichen Grünanlagen, Parks und Spiel- und Sportanlagen.

Viele davon erreichen ihr Höchstalter, und müssen absehbar irgendwann gefällt und ersetzt werden – eine natürliche Fällquote müsste durch eine entsprechende Quote regelmässiger Neupflanzungen kompensiert werden, um den Bestand zu halten.

Die letzten drei Dürrejahre und die Herbststürme 2019 haben jedoch viele Bäume vorzeitig geschädigt und sogar absterben lassen. Vor allem ältere Birken ohne direkten Grundwasserzugang sind berlinweit als flachwurzelnde Baumart betroffen und sind abgestorben.
Straßenbaumaßnahmen und Radwegeausbau, sowie Ausbau von Bushaltestellen und Tram-Haltestellen haben schon seit langen Jharen ebenfalls zum Baumverlust geführt.

Die Baumbilanz in Pankow ist daher seit der Amtszeit von Jens-Holger Kirchner (Bündnis 90/Grüne) negativ: es werden mehr Bäume gefällt, als neu gepflanzt.

Weder die Stadtbaumkampagne des Berliner Senats, noch die neue „Charta für Stadtgrün“, noch die Verkündung des „Klimanotstandes“ im August 2020 haben bisher eine Trendumkehr in Pankow bewirkt.

Die aktuelle Liste der Baumfällungen im Dezember 2021 umfasst 85 Positionen.

Die neue zuständige Bezirksstadträtin Manuela Anders-Granitzki (CDU) muss nun in ihrem Aufgabenbereich für einen Politikumschwung sorgen.

Amtsvorgänger Vollhard Kuhn hatte schon resigniert: „Wegen der angespannten Haushaltslage gelingt es dem Bezirk nicht, diese Verluste durch Nachpflanzungen angemessen zu ersetzen,“ heisst es auf der entsprechenden Internetseite 100 Bäume für Pankow.

Stadtbaumkampagne: Spenden heben neue Bäume ins Pflanzloch

Die Kosten für eine komplette Baumpflanzung betragen im Straßenbereich je nach Aufwand und Standort durchschnittlich zwischen 1.000 und 1.250 €. Kommen 500 € zusammen, wird die Restsumme aus der Stadtbaumkampagne aufgestockt. Die Pflanzung erfolgt durch eine Fachfirma des Garten- und Landschaftsbaus in der Vegetationsruhe von Oktober bis März. Deshalb sind jetzt auch spontane und schnelle Spenden gefragt:

Bitte überweisen Sie Ihre Spende auf folgendes Konto:

Bezirksamt Pankow
IBAN: DE 06 1005 0000 4163 6100 01
Verwendungszweck: 3810 28290

Wichtigste Aufgabe ist die Erneuerung der Stadtbaumkampagne, denn der Bezirk Pankow sieht angesichts von Bevölkerungszahl und Einkommenshöhen im Berliner Bezirksvergleich nicht gut aus, wie ein Gesamtüberblick zeigt.
Insgesamt sind in Berlin bisher in 20 Pflanzperioden 2.245.687,91 € an Spenden zusammen gekommen.

Strategien für neue Stadtbäume und Investitionen in Klimaneutralität

Neue Ideen und neue Strategien sind gefragt, um auch neu in den Genuß von EU-Mitteln und Städtebaufördermitteln zu kommen, und sogar CO2-Kompensationszahlungen zu nutzen.

Auch die Zusammenarbeit mit der Grün Berlin GmbH und mit dem Tochterunternehmen GB InfraVelo könnte genutzt werden, denn neben im Bereich Radwegeneubau drohen nicht nur weitere Baumverluste, sondern Gestaltungschancen und neue Baumstandorte im Rahmengrün.

m/s