Home > Aktuell > Chanukka — Auftakt zum jüdischen Lichterfest am Brandenburger Tor

Chanukka — Auftakt zum jüdischen Lichterfest am Brandenburger Tor

Chanukka-Leuchter auf dem Pariser Platz

Am Sonntag, den 18. Dezember 2022 wurde um 14.30 Uhr am Brandenburger Tor die erste Chanukka-Kerze entzündet. Chanukka – das jüdische Weih- oder Lichterfest – und findet jährlich im Dezember statt. Das Fest erinnert an die Wiedereinweihung des jüdischen Tempels in Jerusalem vor über 2000 Jahren.

Anlässlich der Feiertage, die in diesem Jahr mit Sonnenuntergang am 18. Dezember beginnen und mit Anbruch der Nacht am 26. Dezember enden, wurde zum 18. Mal ein großer Chanukka-Leuchter vor dem Brandenburger Tor platziert.

Die Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey sprach das Grußwort.

Giffey: „Besonders in einem Jahr, das ganz wesentlich durch den Krieg in der Ukraine und dessen Auswirkungen in Europa geprägt wurde, ist das Erleuchten der Kerzen zum Chanukka-Fest ein besonders wichtiges Symbol der Hoffnung. Es steht für Frieden, für Toleranz und ein friedliches Miteinander, für Zusammenhalt und Solidarität. Das Brandenburger Tor, das wie kein anderes Bauwerk die deutsche Geschichte spiegelt und damit das bekannteste Bauwerk unserer Stadt ist, ist dafür genau der richtige Ort. Wir setzen hier heute ganz deutlich das Zeichen, dass jüdisches Leben und jüdische Kultur ein fester Bestandteil der Gesellschaft in Deutschland und Berlin sind und dass wir jeder Form von Antisemitismus entschieden entgegentreten.“

Zum Chanukka-Auftakt spielten Musiker des Swing Dance Orchestra – Berlin fröhliche Swing-Klassiker außerhalb am Zaun der Sicherheitsabsperrung auf. Andrej Hermlin filmte mit dem Smartphone.

Fröhliche Jazz-Improvisationen zum Chanukka-Auftakt: Musiker des Swing Dance Orchestra und Andrej Hermlin - Foto: m/s
Fröhliche Jazz-Improvisationen zum Chanukka-Auftakt: Musiker des Swing Dance Orchestra und Andrej Hermlin – Foto: m/s

Mehr wichtigsten Fest im jüdischen Jahreskalender ist in der Charlottenburg-Wilmersdorf Zeitung zu finden:

Chanukka Sameach – wir wünschen ein fröhliches Chanukka-Fest!

m/s