Home > Natur
Welt-Acker im Bot. Volkpark Blankenfelde

Acker-Talk: Permakultur & Permatektur mit Stuart Wilson

Die beiden Australier Bill Mollison und David Holmgren Ideen entwickelten Mitte der 70er Jahren einen nachhaltigen Gegenentwurf zum industriellen Agrarlandbau. Ihre Idee: Lebensräume für Pflanzen, Tier und Mensch werden als dauerhaft stabile Systeme aufgebaut. Menschen, Tieren und Pflanzen werden als "Permakultur"kombiniert, in der Synergien und Stoffkreisläufe mit den Naturkreisläufen von

Weiterlesen
Wildschwein (Sus scrofa)

Afrikanische Schweinepest: „Wie real ist die Gefahr?“

Die Afrikanische Schweinepest (ASP), ist eine ursprünglich in Afrika beheimatete Virusinfektion, die durch direkten Tierkontakt oder über Zeckenstiche übertragen wird. Auch virusverseuchte Fleischwaren wie z. B. Salami oder Schinken können bis zu 6 Monate ansteckungsfähig bleiben. Die Inkubationszeit beträgt zwischen 2 und 14 Tage. Der Erreger gelangt über das Maul

Weiterlesen
BARNIM PANORAMA Schaugarten

Mehr Vielfalt im Garten:
Gartenseminare in Wandlitz

"Was sind eigentlich Bamberger Hörnchen und wie schmeckt eine Schwärzels Freilandtomate?" - diese Fragen und noch viel mehr Wissen und Erfahrungen vermitteln zwei neue Gartenseminare im im BARNIM PANORAMA als beliebten Veranstaltungsort in Wandlitz. Die beeindruckende Gemüsevielfalt des Schaugartens kann auf lehrreiche Weise erkundet werden. Im BARNIM PANORAMA kann man auch

Weiterlesen
Kreuzkröten bei der Paarung

Pankower Kreuzkröten werden umgesiedelt

Mit Unterstützung der Senatsverwaltung und des Eigentümers des Geländes des ehemaligen Güterbahnhofs Pankow startet der NABU Berlin ein Artenhilfsprojekt zum Schutz der letzten Berliner Kreuzkröten. Anfang Januar werden auf dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs Pankow neue Laichgewässer für die stark gefährdete Art ausgebaggert. Hieraus werden NABU MitarbeiterInnen im nächsten Jahr

Weiterlesen
Nilgans - Alopochen aegyptiacus

Nilgänse als neue Brutvögel gesichtet

Es ist die 186. Brutvogelart, die in Berlin nachgewiesen wurde: die Nilgans (Alopochen aegyptiacus), einer der häufigsten afrotropischen Entenvögel wird in Berlin heimisch. Am 22. September konnte der Nachweis über den neuen Brutvogel fotografisch erbracht werden. Am Rand eines Kleingewässers im Naturschutzgebiet (NSG) Falkenberger Rieselfelder im Norden des Bezirks Lichtenbergs

Weiterlesen
Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.