Home > Pankows 13 Ortsteile > Blankenburg

Blankenburg

S-Bahnhof Blankenburg, © Jochen Jansen, CC-BY-SA-3.0

In Blankenburg gibt es ein außergewöhnliches Museum, ein Bandmaschinenmuseum japanischer HiFi-Oldtimer. Ausgestellt werden Geräte von TEAC, Technics und AKAI. Es wurde von dem Sohn Dr. Jürgen Papenbrocks gegründet, der 1964 das erste Gerät aus Japan von den Olympischen Spielen mit nach Deutschland gebracht hat.

Darüber hinaus beherbergt Blankenburg eine weitere Besonderheit mit Alleinstellungsmerkmal. Die Kleingartenanlage des Ortsteils hat sich bis heute auf 84 Hektar hin ausgeweitet, damit ist sie eine der größten zusammenhängenden Anlagen ganz Deutschlands. Die Blankenburger lieben ihre Schrebergärten und verbringen sehr viel Zeit in ihren grünen Oasen.

Die Wohnstätte Janusz Korczak gibt behinderten Menschen einen Ort zum Leben. Das bemerkenswerte Gebäude wurde Anfang des 20. Jahrhunderts erbaut und steht unter Denkmalschutz. Es wurde ursprünglich als Rehabilitationszentrum erbaut, um kranken Städter einen Ort zur Erholung zu bieten.

Stadtbilder aus Blankenburg

Artikel über Blankenburg

Schöne Plätze in Blankenburg

Save this post as PDF

a/m